DROPTIME
SUPPLEMENTS
Enter um zu suchen

Cheat Day - Darauf solltest du achten!

Macht das Sinn?

Mo. 18. März 2024

Ob Muskelaufbau oder einfach nur Abnehmen, man hält sich im besten Fall an einen strikten Ernährungsplan. Dies kann aber ermüdend sein und man verliert schneller die Motivation als man überhaupt angefangen hat, weil man sich einfach nichts gönnen kann. So gibt es einige, die einen sogenannten Cheat Day in ihre Diät eingeführt haben, ein Tag, an dem man einfach essen soll, worauf man Lust hat. Aber ist das überhaupt sinnvoll? Oder zerstört nur dieser eine Tag alle Erfolge, die man sich über die vorherige Woche aufgebaut hat? Worauf du achten solltest und wann der beste Zeitpunkt für einen Cheat Day ist, erfährst du nun hier, damit dieser Tag nicht einfach nur zu einer fadenscheinigen Begründung für eine schlechte Ernährung wird.

Was sind die Vorteile?

Durchhaltevermögen

Ein Cheat Day kann dir extrem dabei helfen dein Durchhaltevermögen für deine Diät zu verbessern, da man dem Körper und dem Geist kontrolliert etwas gönnt, sodass man bei spontanen Situationen im Alltag nicht so schnell rückfällig wird und sich unnötige Kalorien zuführt. Es wird also erheblich die mentale Stärke gefördert.

Aufrechterhaltung des Stoffwechsels

Bei einer längerfristig kalorienarmer Ernährung kann es dazu kommen, dass sich der Körper an die niedrigere Energiezufuhr anpasst und der Grundumsatz stark verringert wird. Dies ist vergleichbar mit einem andauernden Energiesparmodus, wobei der Körper dann bei einem Rückfall viel empfindlicher auf eine erhöhte Kalorienmenge reagiert. Ein Cheat Day pro Woche kann diesen Effekt vorbeugen, da der Stoffwechsel regelmäßig stärker angeregt wird, indem der Organismus kontrolliert mit mehr Energie versorgt wird.

Versorgung mit Kohlenhydraten

Für fortgeschrittene Athleten ist es wichtig einen gewissen Speicher an Kohlenhydraten aufrecht zu erhalten, um optimale Bedingungen für den Muskelaufbau zu schaffen. Ein ausgewogener Cheat Day kann somit, neben einer guten Ernährung, dabei helfen, ein bestimmtes Energielevel oben zu halten.

Schummeln ohne schlechtes Gewissen

Wenn man ein mal pro Woche noch ein Fenster für eine bestimmte Kalorienmenge offen gelassen hat und sich gönnen kann, was man will, kann man diesen Tag ohne ein schlechtes Gewissen genießen, was sich extrem positiv auf die allgemeine Motivation auswirkt, um weitere Trainings- und Ernährungserfolge zu erzielen.

Wie mach ich's richtig?

Kalorienbilanz

Es ist sehr wichtig, dass du deine wöchentliche Kalorienbilanz vor Augen hast, um deine individuellen Ernährungsziele zu erreichen, sodass du trotz Cheat Days nicht deine erlaubten Kalorienmenge überschreitest. Weißt du also, wie viel du zu dir nehmen kannst, kann es dir viel einfacher fallen, die Woche so zu planen, dass du am Cheat Day so richtig reinhauen kannst.

Tagesrhythmus

Des Weiteren solltest du dir am besten einen bestimmten Wochentag für den Cheat Day festlegen, damit zum einen die Motivation-Boosts in geregelten Abständen stattfinden und zum anderen, um eine regelmäßige Anregung des Stoffwechsels zu bewerkstelligen. Es gibt dabei auch verschiedene Ansätze diesen Rhythmus zu gestalten. Die meisten bevorzugen wahrscheinlich ein mal in der Woche, jedoch sehen es einige Sportler auch als sehr sinnvoll an, nur alle zwei Wochen so richtig zu cheaten.

Nicht übertreiben

Der Tag ist aber auch nicht dazu gedacht, einfach alles ohne Hintergedanken in sich reinzuschaufeln, nur weil die Option besteht. So ist es auch ein wichtiger mentaler Aspekt, wenn du wirklich ausschließlich das isst, worauf du unbedingt Lust hast, sodass du die Mahlzeit auch viel mehr genießen kannst.

Unser Fazit

Allgemein muss man sagen, dass ein Cheat Day nicht zu einer häufigen Gewohnheit werden sollte. Mit einer sinnvollen Anwendung allerdings, ist es möglich, die gesetzten Fitnessziele schneller zu erreichen, ohne dabei auf Genuss verzichten zu müssen. Selbst bei einige Studien wurden signifikante Erfolge bei den Teilnehmern gemessen, wobei sich dass Essverhalten verbessert hat und in einigen Fällen sogar die Gewichtsabnahme begünstigt wurde. Teste also gerne auch mal diese Methode der Ernährung aus, doch beachte, dass jeder Körper anders auf bestimmte Einflüsse reagiert, also vergewissere dich, dass es auch das richtige für dich ist.

*Gezeigt Bilder stammen von pexels.com, freepik.com oder unsplash.com


Silas
Silas
Content Manager bei DROPTIME SUPPLEMENTS
Dieser Beitrag wurde von Silas veröffentlicht.

Weitere Artikel