DROPTIME
SUPPLEMENTS
Enter um zu suchen

Das Immunsystem stärken

6 gute Tipps!

Fr. 19. Apr. 2024

Warum das Immunsystem stärken?

In einer Jahreszeit, in der viele Menschen unter Infektionskrankheiten wie Erkältungen oder Grippen leiden, möchte man am liebsten alles tun, um sich nicht auch selbst anzustecken. Vor allem im Winter fängt man sich öfters mal einen Virus ein und liegt krankheitsbedingt flach. Das natürliche Immunsystem des Körpers spielt eben die entscheidende Rolle, wenn es darum geht, dies zu verhindern, wobei es etliche Maßnahmen gibt, welche dabei helfen können, die natürliche Abwehr zu stärken. In diesem Artikel verraten wir euch ein paar nützliche Tipps, mit denen ihr euer Immunsystem aufbessern könnt, um einfach seltener krank zu werden. Bleibt also gerne dran!

So stärkt man das Immunsystem

1 Ausreichend Schlaf

Die Abwehrzellen des Immunsystems arbeiten vor allem während unserer Nachtruhe. Ausreichend Schlaf ist also essentiell für die Regeneration des Körpers und unterstützt direkt das Immunsystem sowie dessen Aktivität. Zu wenig Schlaf hingegen schwächt das Immunsystem und macht uns anfälliger für Infektionen. Je nach Alter sollte ein Mensch in etwa 7-9 Stunden schlafen.

2 Ausgewogene Ernährung

Eine optimale Nährstoffversorgung durch die Nahrung ist von enormer Bedeutung für das Immunsystem. Frisches Obst, Gemüse, Vollkorn oder Tierprodukte mit magerem Eiweiß liefern Mineralstoffe, Vitamine sowie Antioxidantien, die der Körper für ein starkes Immunsystem benötigt. Aber auch scharfes Essen ist ein überraschend gutes Mittel gegen Infektionen, da entsprechende Nahrung bestimmte Wirkstoffe enthält, die sich ebenfalls sehr positiv auf das Immunsystem auswirken.

3 Viel Bewegung

Regelmäßiger Sport wie Ausdauer- oder Krafttraining stärkt das Immunsystem, weil zum einen die Durchblutung gefördert, zum anderen aber auch die Ausschüttung bestimmter Hormone wie Adrenalin angeregt wird, was ebenfalls die Abwehrkräfte begünstigt. Allerdings sollte man immer genug Erholung einplanen, da eine Überlastung sowie mangelnde Regeneration das Immunsystem schwächen.

4 Aufhalten im Freien

Wenn man sich gelegentlich in der Natur aufhält oder sogar Sport im Freien treibt, kann das auch mehrere Vorteile für das Immunsystem, aber auch für das allgemeine Wohlbefinden mit sich bringen. Denn frische Luft und vor allem Vitamin D, welches der Körper mithilfe des Sonnenlichts herstellt, sind unverzichtbare Faktoren für ein gutes Immunsystem.

5 Viel Trinken

Der Mensch benötigt Wasser für nahezu alle Körperfunktionen, also profitiert auch das Immunsystem von einer ausreichenden Flüssigkeitszufuhr. Wenn man viel trinkt, stellt man sicher, dass die Schleimhäute dauerhaft befeuchtet sind und überflüssige Abfallprodukte des Körpers schnellstmöglich ausgespült werden. Für die Gesundheit werden durchschnittlich 2-3 Liter Wasser am Tag empfohlen.

6 Alkohol und Tabak vermeiden

Alkoholkonsum und das Rauchen schaden aktiv dem Immunsystem, da bestimmte Funktionen der Abwehrkräfte gehemmt werden, wodurch man viel anfälliger für Infektionskrankheiten ist. Zigaretten enthalten Wirkstoffe, welche Infektionen der Atemwege sowie Entzündungen begünstigen und die Schleimhäute austrocknen, welche im Immunsystem als erste Abwehrstufe gelten.

Immunsystem stärken: Unser Fazit

Ein starkes Immunsystem ist entscheidend für einen gesunden sowie aktiven Lifestyle. Auch für den Sport ist ein gutes Immunsystem von großer Wichtigkeit, da man auf keinen Fall krank trainieren sollte. Wenn man sich also grob an diese Tipps hält oder gegebenenfalls noch passende Supplements einnimmt, befindet man sich auf gutem Weg zu einer besseren Widerstandsfähigkeit.

*Gezeigt Bilder stammen von freepik.com


Silas
Silas
Content Manager bei DROPTIME SUPPLEMENTS
Dieser Beitrag wurde von Silas veröffentlicht.

Weitere Artikel