Low Carb Brot backen

Lecker und praktisch!

Mo. 18. März 2024

Egal ob Frühstück, Pausenbrot, Mittag- oder Abendessen, ein gutes Brot ist die Grundlage für viele nahrhafte Mahlzeiten. Natürlich kann man sich jenes auch im Supermarkt besorgen, doch vor allem, wenn man auf die Ernährung achtet, kann es von Vorteil sein, ein eigenes Low Carb Brot selbst zu backen. Dieses hat ganz bestimmte Zutaten, hervorragende Nährwert und die Zubereitung ist auch nicht gerade schwer, weshalb dieses Low Carb Brot die optimale Ergänzung für die Ernährung ist, wenn man Muskeln aufbauen oder abnehmen will. Das Low Carb Brot hat vergleichsweise wenig Kohlenhydrate und viele gute Ballaststoffe, bleib also gerne dran, wenn du dich für dieses Rezept interessierst.

Nährwerte pro 100 g Low Carb Brot:

Energie: ca. 300 kcal

Kohlenhydrate: ca. 18 g

Proteine: ca. 10 g

Fett: ca. 20 g

Ballaststoffe: ca. 12 g

Zutaten für das Low Carb Brot

  • 250 g Haferflocken

  • 250 g Sonnenblumenkerne

  • 150 g Leinsamen

  • 80 g Mandelblättchen

  • 750 ml Wasser

  • 8 EL Flohsamenschalen

  • 4 EL Chiasamen

  • 2 TL Salz

  • 1 EL Honig

Low Carb Brot Zubereitung

  1. Backofen vorheizen auf 180 Grad Celsius.

  2. Brotform einfetten oder mit Backpapier auslegen.

  3. Haferflocken, Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Chiasamen, Flohsamenschalen, Mandelblättchen und Salz gut in einer Schüssel vermengen.

  4. Honig in 750 ml warmen Wasser auflösen und die Flüssigkeit zu den trockenen Zutaten hinzugeben.

  5. Alle Zutaten gut vermischen sowie kurz quellen lassen, bis eine dickflüssige und gleichmäßige Masse entsteht.

  6. Den Teig ungefähr eine Stunde ziehen lassen.

  7. Den Teig nun in die Brotform geben und gleichmäßig verteilen.

  8. Das Low Carb Brot ca. 60-70 Minuten im vorgeheizten Ofen backen, lassen bis es fest und goldbraun ist.

  9. Das Low Carb Brot aus dem Ofen sowie aus der Form nehmen und anschließend abkühlen lassen.

Unser Fazit zum Low Carb Brot

Und fertig ist das vorzügliche Low Carb Brot, wobei sich die Backzeit je nach Ofen unterscheiden kann, weshalb es sich empfiehlt, ab und an eine Stäbchenprobe zu machen, um die Konsistenz festzustellen. Das Low Carb Brot sollte nun für mehrere Tage haltbar sein, sollte es jedoch trotzdem ein wenig trocken werden, kann man es auch problemlos in den Toaster geben, sodass es wie frisch gebacken schmeckt. In Kombination mit Protein-Brotaufstrichen von Herstellern für Supplements kann das Low Carb Brot eine richtige Fitnessbombe sein. Lass es dir schmecken!

Schau dir gerne noch unsere anderen Rezepte an!

*Gezeigt Bilder stammen von pexels.com, freepik.com oder unsplash.com


Silas
Silas
Content Manager bei DROPTIME SUPPLEMENTS
Dieser Beitrag wurde von Silas veröffentlicht.

Weitere Artikel