DROPTIME
SUPPLEMENTS
Enter um zu suchen

Wie gesund ist Koffein?

Was du wissen musst!

Mo. 18. März 2024

Kaffee ist für die meisten Menschen ein fester Bestandteil des Alltags und oft das erste, woran man denkt, wenn man morgens aufsteht, weshalb man sich definitiv auch über die belebende Wirkung von Koffein bewusst ist. Jedoch steckt viel mehr hinter der Substanz, als man vermuten würde. Daher haben wir in diesem Artikel einmal die wichtigsten Dinge zusammengefasst, die es über Koffein zu wissen gibt.

Was ist Koffein überhaupt?

Koffein kommt tatsächlich ganz natürlich vor und ist eine Substanz, die in vielen Pflanzenarten vorzufinden ist. So sind natürlich Kaffeebohnen, aber auch Kakaobohnen, Teeblätter oder manche Beeren sehr reichhaltig an Koffein. Es ist zudem eine der ältesten Stimulanzien, die von der Menschheit jemals genutzt wurden, wobei der biologische Sinn von Koffein eigentlich ein ganz anderer ist. Das Koffein dient den jeweiligen Pflanzen nämlich als eine Art natürliche Abwehr gegen Schädlinge wie Insekten.

Heutzutage ist Koffein aufgrund seiner Wirkung natürlich in sämtlichen Kaffeegetränken, Energy Drinks aber auch als konzentrierte Form in Supplements enthalten.

Wie wirkt Koffein im Körper?

In erster Linie hat Koffein direkte Auswirkungen auf das zentrale Nervensystem des Körpers. Nachdem es im Anschluss an die Aufnahme durch den Magen-Darm-Trakt über den Blutkreislauf ins Gehirn gelangt, blockiert das Koffein dort die Wirkung von spezifischen Neurotransmittern namens Adenosin, welche normalerweise das Müdigkeitsgefühl auslösen. Somit fühlt man sich dann allgemein wacher, belebter und aufmerksamer. Zusätzlich kann Koffein die Freisetzung von Noradrenalin und Dopamin fördern, was ein Gefühl der Euphorie sowie einen verbesserten Fokus verursacht. Nicht ohne Grund ist Koffein also ein essentieller Bestandteil von Workout-Boostern, die den Körper bei intensiven Trainingseinheiten unterstützen sollen.

Die Vorteile von Koffein

  • Koffein verzögert das Eintreten von Müdigkeit und verbessert die Aufmerksamkeit

  • Koffein steigert die körperliche Leistungsfähigkeit

  • Koffein erhöht die Stoffwechselaktivität und somit auch die Fettverbrennung

  • Koffein hebt die allgemeine Stimmung an und hat eine antreibende Wirkung

Die Nachteile von Koffein

Allgemein können die Nebenwirkungen von Koffein von Körper zu Körper unterschiedlich sein, jedoch kommt es in den meisten Fällen auf die Dosierung und die Menge des Konsums an. So sind diese Nebenwirkungen eher Folgen einer übermäßigen Nutzung von Koffein.

  • Koffein kann Schlafstörungen oder einen gestörten Schlafzyklus verursachen

  • Koffein kann die Herzfrequenz sowie den Blutdruck signifikant erhöhen

  • Zu viel Koffein kann zu Magenbeschwerden oder Sodbrennen führen

  • Bei einer plötzlichen Absetzung von Koffein kann es zu Entzugserscheinungen wie Kopfschmerzen kommen

Wie viel Koffein ist in Ordnung?

Wenn man die Nebenwirkungen von Koffein betrachtet, stellt sich natürlich die Frage, inwiefern man den Konsum der Substanz eingrenzen sollte, um diese zu vermeiden. Die Empfindlichkeit gegenüber Koffein ist individuell unterschiedlich, jedoch kann eine gesunde und ausgewachsene Person bis zu 400 mg täglich konsumieren, ohne spürbare Folgen zu erleiden. Dies entspricht etwa vier Tassen Kaffee, wobei weniger natürlich immer gesünder ist.

Wo ist wie viel Koffein enthalten?

  • Tasse Kaffee: bis zu 100 mg Koffein

  • Tasse Espresso: ca. 40 mg Koffein

  • Tasse Schwarztee: ca. 50 mg Koffein

  • Tafel Vollmilchschokolade: ca. 15 mg Koffein

  • Dose Energy Drink: ca. 80 mg Koffein

  • Dose Cola: ca. 25 mg Koffein

Macht Koffein süchtig?

Koffein an sich macht eigentlich nicht abhängig, jedoch kann es nach einem regelmäßigen Konsum zu einer rein psychischen Sucht kommen. Der Körper gewöhnt sich auf längere Sicht an die Wirkung von Koffein, sodass man einfach größere Mengen benötigt, um den gleichen Effekt zu erzielen. Außerdem ist es möglich, dass der Organismus irgendwann ohne Koffein mehr Zeit benötigt, um ganz in Schwung zu kommen. Verzichtet man dann schlagartig auf Koffein, sind bestimmte Symptome keine Seltenheit. Dazu gehören vor allem Müdigkeit, Reizbarkeit und Kopfschmerzen.

Unser Fazit zu Koffein

Koffein ist allgegenwärtig und wird auf der ganzen Welt in verschiedenen Formen konsumiert. Es ist eine sehr vielseitige Substanz, die auch negative Auswirkungen auf den Körper haben kann. Dennoch kann man sagen, dass Koffein für gesunde Menschen größtenteils unbedenklich ist, wenn man verantwortungsbewusst damit umgeht.

*Gezeigt Bilder stammen von pexels.com, freepik.com oder unsplash.com


Silas
Silas
Content Manager bei DROPTIME SUPPLEMENTS
Dieser Beitrag wurde von Silas veröffentlicht.

Weitere Artikel