Enter um zu suchen

Low Carb Apfelkuchen - Einfaches Rezept

Schnell & lecker

Di. 26. März 2024

Was gibts besseres zu einem Kaffee als ein schönes Stück Apfelkuchen? Da ein herkömmlicher Apfelkuchen aber nicht gerade Nahrhaft ist und sehr viele Kohlenhydrate hat, empfiehlt es sich nicht, diesen zu essen, wenn auf die Ernährung achtet oder abnehmen will. Kannst du dennoch nicht auf die Süßspeise verzichten, haben wir genau das richtige für dich! Ein einfaches Rezept für einen Low Carb Apfelkuchen, der das Verlangen nach etwas Süßem während der Diät definitiv stillen sollte.

Nährwerte pro Stück Low Carb Apfelkuchen (12 Stücke):

Energie: ca. 150 kcal

Kohlenhydrate: ca. 10 g

Ballaststoffe: ca. 5 g

Proteine: ca. 6 g

Fett: ca. 10 g

Zutaten für den Low Carb Apfelkuchen:

  • 4 Äpfel

  • 4 Eier

  • 150 g gemahlene Mandeln

  • 100 ml Mandelmilch

  • 50 g Erythrit oder Xylit

  • 50 g Kokosmehl

  • 2 TL Zimt

  • 1 TL Backpulver

  • 1 Prise Salz

  • Optional: Vanilleextrakt

Den Low Carb Apfelkuchen zubereiten:

  1. Backofen auf 180 Grad Celsius Umluft vorheizen und Kuchenform leicht einfetten.

  2. Äpfel in dünne Scheiben schneiden und beiseite legen.

  3. Mandeln, Kokosmehl, Erythrit, Zimt, Backpulver und Salz in einer großen Schüssel vermengen.

  4. Eier, Mandelmilch und Vanilleextrakt in einer separaten Schüssel verrühren.

  5. Die Flüssigen Zutaten zu den trockenen Zutaten in die große Schüssel geben und alles gut verrühren bis ein gleichmäßiger Teig entsteht.

  6. Die Hälfte des Teiges in die Kuchenform füllen, glatt streichen und anschließend die Hälfte der Apfelscheiben darauf verteilen.

  7. Die Äpfel mit dem restlichen Teig bedecken und die übrigen Apfelscheiben als oberste Schicht auf dem Teig verteilen.

  8. Den Low Carb Apfelkuchen etwa 45 Minuten im Ofen backen lassen bis eine goldbraune Färbung entsteht.

  9. Den Low Carb Apfelkuchen abkühlen lassen, bevor man ihn aus der Kuchenform entfernt.

Unser Fazit zum Low Carb Apfelkuchen

Um den Low Carb Apfelkuchen zu backen, benötigt man zwar ein paar spezielle Zutaten, jedoch lohnt sich das Endergebnis dafür umso mehr. Die Menge der Äpfel kannst du natürlich variieren, sodass der Apfelkuchen ganz nach deinen Vorlieben ist. Alternativ lassen sich auch Birnen für das Rezept verwenden, was auch eine gute geschmackliche Abwechslung ist. Brauchst du also noch ein Mitbringsel für den nächsten Kaffeeklatsch mit den Großeltern, willst aber nicht deinen Ernährungsplan ruinieren, dann probier doch gerne dieses Rezept für den Low Carb Apfelkuchen aus!

*Gezeigt Bilder stammen von freepik.com


Silas
Silas
Content Manager bei DROPTIME SUPPLEMENTS
Dieser Beitrag wurde von Silas veröffentlicht.

Weitere Artikel